Späher, Scanner und Sensoren – Die Überwachungstechnik wird immer intelligenter

Die Überwachungstechnik macht Riesenschritte nach vorn. Derzeit arbeitet man an Kamerasoftware, die erkennen kann, welche Absichten ein Mensch hat. So können z.B. Situationen als Gefahr erkannt werden und Alarm „geschlagen“ werden. Schlägereien an Bahnhöfen werden bereits erfolgreich erkannt, wie man in den Videos erkennen kann. Allerdings macht das System noch kleine Schwierigkeiten in der Verwechselung zwischen tobenden Fußballfans und Schlägereien.

Überwachungstechnik Wachblog_de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Großveranstaltungen kann schon erkannt werden, wenn ein Gast z.B. einen Rucksack in einen Mülleimer wirft, sich vorher umsieht. So gibt das System Meldung über einen eventuellen Bombenalarm.  Und Intervention, oder die Überprüfung kann gestartet werden.
Auch der Einsatz von Videodrohnen nimmt immer mehr zu, wobei das in Deutschland noch etwas stockend geschieht. Für den Deutschen ist die Drohne das Sinnbild für die Überwachung. Der Deutsche ist mit einer Überwachung aus Sicherheitsgründen noch nicht einverstanden. Wahrscheinlich sind den Deutschen die Gefahren noch nicht bewusst genug.

Späher, Scanner und Sensoren Video 1/2


Späher, Scanner und Sensoren Video 2/2

 

… Jeder Beitrag wird immer mal wieder ergänzt …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.