Netiquette

Netiquette

01. Fair sein

Du bist für Deine Beiträge persönlich verantwortlich. Sage Deine Meinung frei, aber verletze oder beleidige niemanden. Schreibe so, als sprichst du vor Zeugen mit deinem Adressaten. Wenn Du anderer Meinung bist, bleiben Sie sachlich. Der Wachblog.de ist kein Austragungsort für persönliche Konflikte.

02. Nicht diskriminieren

Kommentare, die andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren, sind zu unterlassen.

03. Erst denken, dann schreiben, dann checken

Drücke Dich klar und unmissverständlich aus und beachte die Rechtschreibung und Grammatik. Durchgehende Klein- oder Großschreibung, fehlende Abstände, unübliche Abkürzungen oder zu viele Symbole machen einen Text schlecht lesbar. Hast Du Korrektur gelesen? Fehler sind Menschlich, übersieh auch mal die Fehler des Schreibers und besonders des Webseitenbetreibers !!!

04. Keine Romane schreiben

Kurz und knackig – statt langer Sermone. Schreibe prägnant, aber in ganzen Sätzen.

05. Sachlich bleiben

Trage Deine Argumente sachlich vor und übertreibe  bei der Textgestaltung nicht. Alles soll gut lesbar sein. Farbwechsel, Textwiederholungen und wilde Buchstabenfolgen werden als störend empfunden. Großbuchstaben-Texte gelten beispielsweise als lautes Geschrei.

06. Legal bleiben

Inhalte mit diskriminierendem, gewalt verherrlichendem oder generell widerrechtlichem Inhalt sind untersagt. Und werden gelöscht. Für mich selbstverständlich, daß auch extreme Inhalte behördlich gemeldet werden.

07. Nicht mit fremden Federn schmücken

Jeder Text unterliegt Urheberrechten. Gib Ihre Quellen an, wenn Du andere zitierst. Kopieren keine copyrightgeschützten Texte und Bilder in Dein Statement. Ideen und Ratschläge nicht aus anderen Texten zu ziehen ist nahezu unmöglich. Dennoch solltest Du grundsätzlich Deiner Kreativität freien Lauf lassen, Inspiriert von Deinen Erfahrungen auch als Leser.

08. „Du“ oder „Sie“?

Auch wenn die Internet-Community sich üblicherweise duzt, solltest Du von Fall zu Fall entscheiden, was angebracht ist. Ich Duze aus dem einfachen Grund der Umgänglichen Art. Im Sicherheitsdienst und in der Bloggerwelt sagt auch niemand Sie! Wenn sich jemand angegriffen fühlt, oder beleidigt fühlt, mag er gerne das rote X oben rechts drücken! Mein Du ist in keinster Weise eine Respektsfrage, sondern ein freundschaftlicher Umgangston.

09. Privates bleibt privat

Private Nachrichten, Streitigkeiten, Beschwerden und persönliche Antipathien sollten niemals zur öffentlichen Angelegenheit werden und sind ausschließlich unter den Beteiligten zu klären.

10. Virenfrei?

Inhalte, die im Verdacht stehen, Viren oder sonstige schädliche Bestandteile zu enthalten, dürfen nicht eingefügt werden.

Weitere Projekte: Wegie.TVStefan-Wegerhoff.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.