003-13 +++STOP+++ Waffenschmuggel! Oder doch nicht?+++STOP+++

Waffenschmuggel rechtfertigt keinen SEK-Einsatz? Die Stuttgarter Zeitung erregte sich über einen SEK-Einsatz bei einer serbischen Familie. Diese wurde durch einen Zeugen beschuldigt mit Hilfe von Reisebussen Waffen und Anabolika geschmuggelt zu haben. Daraufhin stand das SEK nachts auf einmal in den Wohnungen der Familie, um zu durchsuchen. Wenn man der Stuttgarter Zeitung glauben darf, eine frevelhafte Tat. Die Beamten hätten wahrscheinlich erst mal in die Glaskugel schauen sollen, ob das mit den Waffen stimmt. Dass ein Besuch kein Spaß ist, weiß ich aus eigener Erfahrung. Man muss aber auch das Schutzbedürfnis der Beamten verstehen. Denn wer will schon an der Tür bei jemandem klingeln, der mit illegalen Waffen zu tun haben soll und sich eventuell eine Kugel einfangen? B.P. Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.raetselhafter-sek-einsatz-bei-familie-ein-angstgefuehl-wie-im-action-film.95d8cd68-80b1-4db2-a86c-bef51c36a087.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.